Das Hilfeleistungslöschfahrzeug 20/16 wurde 2009 für ein Gesamtwert von rund 315.000 Euro beschafft. Bei dem Fahrgestell handelt es sich um einen Mercedes ATEGO 1526 AF Allrad, der Aufbau stammt von der Firma Rosenbauer aus Luckenwalde.

 

Das Fahrzeug bietet neun Kameraden Platz und ist neben Geräten für die Brandbekämpfung auch mit Geräten für die Technische Hilfeleistung bestückt. Weiterhin besitzt das Fahrzeug einen 1.600 Liter Wassertank sowie 200 Liter für Schaummittel.

 

Zur weiteren Ausstattung gehören:

 

- Feuerlöschkreiselpumpe:  Rosenbauer FPN 10-2000; Nennförderleistung

  bis 2.000 Liter pro Minute

- Stromerzeuger 8 kVa

- Rettungssatz mit Schere, Spreizer und Rettungszylinder

- Hebekissensysteme

- Lichtmast

          - Maschinelle Zugeinrichtung Rotzler 5,5 Tonnen